Dienstag, 17. März 2015

Was dahintersteckt



Jaha, Blog Grün ist nicht tot, er ist hat nur einen ziemlich langen Winterschlaf gehalten. Aber damit ist jetzt erst mal Schluss. Also auf zu neuen Ufern beziehungsweise Blogbeiträgen, auch wenn sie aus Zeitgründen vielleicht nicht mehr ganz so regelmäßig erscheinen werden wie einst. :)
 

Eines der offenen Geheimnisse unter Literaturschaffenden besteht in der Weisheit, dass gerade die skurrilsten und unglaubwürdigsten Szenen in Büchern oftmals auf einer wahren Begebenheit basieren. Doch welche Teile eines Buches entstammen dem wirklichen Leben?

Ihr wolltet schon immer einen Blick hinter die Kulissen riskieren? Dazu habt ihr jetzt die Gelegenheit. In den nächsten Wochen möchte ich euch daran teilhaben lassen, was mich zu meinen Geschichten inspiriert hat, oder auch, ob und wie sich bestimmte Szenen in der Realität zugetragen haben.

Neben Krimis und Horror schreibe ich auch hin und wieder Geschichten aus dem sogenannten Chicklit-Genre. Besonders ans Herz gewachsen ist mir Lore Badowski, die Hauptfigur aus meinem heiteren Frauenbuch „Lore macht Urlaub“.

In diesem Buch gibt es eine Szene, in der Lore in der Frischeabteilung eines Supermarktes eingesetzt wird. Während ihrer Arbeit an der Käsetheke kommt es zu einer recht unfeinen Begebenheit, die ich in Teilen selbst so erlebt habe. Die umweltbewusste Dame mit dem Weidenkörbchen, die nicht einsehen will, dass es dem Personal verboten ist, den Käse ohne Verpackung herauszugeben, hat es tatsächlich gegeben. Auch dass sie vor lauter Entrüstung mit dem Käse um sich geworfen hat, ist wahr. Allerdings habe ich lediglich mit Worten auf diese Attacke reagiert. Meine Figur Lore ist da viel praktischer veranlagt, was ihr auch letztlich immer wieder Ärger einbringt. Wer Spaß an schrägem Humor hat und wissen möchte, wie die Geschichte weiter geht, dem sei die Lektüre wärmstens empfohlen.


Ich verabschiede mich einstweilen und wünsche euch einen wunderschönen Tag ohne umherfliegende Utensilien, seien sie nun essbar oder nicht.
Herzliche Grüße
Birgit Böckli

PS: Wenn ihr selbst Bücher schreibt und Lust habt, ebenfalls die wahren Hintergründe einer Szene oder einer Idee zu schildern, freue ich mich über eine Nachricht von euch. 

Kommentare:

  1. Das wäre toll, mehr "Hintergrundgeschichten" zu lesen! Das mit dem umher fliegenden Käse kann ich mir bildlich vorstellen, lach :-)
    LG
    Bina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, liebe Bina. Dann werde ich mal in meiner Geschichtentruhe kramen und schauen, was ich noch an Hintergrundinfo finde. :)
      LG Birgit

      Löschen